###am 16.02.2018 ab 17.30 Uhr feiern wir 365 Tage BSV Wilthen###

365 Tage Ballsportverein Wilthen e.V. - wir freuen uns

Am 16.Februar 2018 ist es so weit.


Trainingszeiten

Wir haben neue Trainingszeiten

für das Schuljahr 2017/18

neu ab 26.02.2018

1.Montags von 17.00 Uhr - 1830 Uhr Kinder / Anfänger

2.Montags von 18.30 Uhr - 20.00 Uhr Amateure / Aktive

1. Mittwochs von 17.00 Uhr - 18.30 Uhr ganze Halle // Kinder +Jugend

2. Mittwochs von 18.30 Uhr - 20.30 Uhr ganze Halle// Amateure - Aktive

Euer Lausiteufel


Große Erfolge Thüringer Badminton Athleten



wichtige Info

Änderung der Trainingszeiten

montag   05.02.18   Training Kinder 1 (4-8), Anfänger

mittwoch 07.02.18   Training Kinder 2 (9-13), Jugendliche (14-18), Erwachsene

Ferientermine:

12.02.18     kein Training

14.02.18     kein Training

16.02.8       17.30-ca. 20.30 Uhr     Training und Vereinsfeier

19.02.18      kein Training

21.02.18      freies Training Kinder (alle), Jugendliche und Erwachsener

Ab montags, 26.02.18 gelten wieder Gruppenaufteilungen Kinder/Jugendliche (montags und mittwochs)

Euer Trainerteam


„Pokal um die Weißen Hirsche“ in Bühlau

Am 27.01.18 starteten Jan, Daniela, Rainer und Jürgen zum Doppel- und Mixturnier nach Dresden-Bühlau. Für Jan und Daniela war es ein Vorbereitungsturnier auf die nächsten Punktspiele. Sie starteten jeweils im A-Turnier.

Rainer und Jürgen stellten sich der Herausforderung der jungen Spieler, der anderen Amateure und starteten gemeinsam im Herrendoppel im B-Turnier.

In Beiden Turnierformen wurden in verschiedenen Gruppen, bestehend aus 3 Paarungen, die besten zwei Doppel bzw. Mix gesucht. Diese qualifizierten sich für das Hauptfeld, wo im Einfach-KO weiter gespielt wurde.

noch mehr Info gibt esÖffnet internen Link im aktuellen Fenster hier


Punktspieltag am 28.01.2018

Mit Stammbesetzung geht es aufwärts

 Am 28.01.2018 hatten die Mannschaften der OTG Gera 1902 die Gegner aus Jena-Zwätzen und von Zeulenroda zu Gast.

Für beide Mannschaften der OTG das erste Heimspiel 2018. Alle Stammspieler waren fit und standen zur Verfügung. Zusätzlich kamen die Verletzten und die beruflich verhinderten Stammkräfte der letzten Wochen zurück.

Für die OTG 3, mit Jan und Daniela ging es gleich in den ersten Spielen hoch her. Jan war im 1. Herrendoppel und im 3. Herreneinzel eingesetzt, Daniela startete im Damendoppel und im Mix. Jan und Daniela mussten mit ihren Partnern im Doppel jeweils über drei Sätze gehen. Jan und sein Partner konnten den dritten Satz relativ klar gewinnen. Bei dem Damendoppel von Daniela war bis zum Ende alles offen. Lange Zeit war es ein Kopf an Kopf – Rennen. Daniela und Tina wurden super vom Publikum unterstützt und hatten am Ende ein, zwei Ideen mehr......

noch mehr Info uns Bilder Öffnet internen Link im aktuellen Fenstergibt es hier


Wochenendaussichten 4Kw 2018

Highlights in Dresden und Gera

an diesem Wochenende ist wiedermal Badminton angesagt. So starten Daniela, Jan, Jürgen und Rainer um 9 Uhr im Turnier "Pokal der Weißen Hirsche" in Dresden. Ein Spassturnier mit gutem Niveau und wir werden gute alte Bekannte wieder treffen.

Am Sonntag geht es nach Gera. Um 10 Uhr ist der SV Zeulenrode zu Gast. Die OTG 3 mit Daniela und Jan brauchen einen Sieg, damit der Anschluss an die Spitze erhalten bleibt. Die OTG 2 empfängt den SV Jena-Zwätzen. Auch hier wird wohl ein Sieg angestrebt, um einen Aufstiegsplatz zu erreichen. Viel Spannung in allen Spielen und wie immer werden wir darüber berichten.

Euer Lausiteufel


Deutschen Einzelmeisterschaften U15 / U17 / U19 im Badminton

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Vom 09.02-11.02.2018 wird die OTG 1902 Gera erneut die Deutschen Einzelmeisterschaften U15 / U17 / U19 im Badminton austragen. Wir freuen uns auf alle Teilnehmer, Trainer, Betreuer, Funktionäre und alle interessierten Gäste und wünschen allen noch eine erfolgreiche Vorbereitungsphase.

Auch die Lausifamilie wird dabei sein und wie immer werden wir darüber berichten.


Das Badminton-Jahr 2018 hat begonnen

Hallo, liebe Badmintongemeinde. Die Lausifamilie ist wieder on Tour. Wir hoffen, dass Ihr alle gut in 2018 reingerutscht seid und das Sturmtief „Friederike“ vom letzten Mittwoch gut überstanden habt.

Am 21.01.2018 wurde die Rückrunde der Punktspiele für die Mannschaften der OTG Gera 1902 eingeläutet. Bei Schnee, Glatteis und Nebel mussten alle Mannschaften auswärts spielen.

Die 1. Mannschaft war in Dortelweil zu Gast. Glücklicherweise waren alle Stammspieler wieder fit, haben ihre Verletzungen auskuriert und standen der Mannschaft zur Verfügung. Zu Hause verlor Gera 1 noch nach hartem Kampf und vielen knappen Spielen mit 3:5. Diesmal wollte man den Spieß umdrehen und auswärts punkten. Da die Lausifamilie bei den vielen Spielen der anderen Mannschaften gefragt war, wurde sie über Whats Up und einem „Liveticker“ informiert. Und es passierte ein kleines Wunder. Relativ klar und in 2 Sätzen, wurde das 1. HD und das DD mit Veronika gewonnen. Das 2. HD ging verloren. Danach holte sich Gera 1 noch sehr klar das Dameneinzel. Zwischenstand 3:1. Da gingen die Augenbrauen hoch und Hoffnungen wurden geweckt. Diese lagen auf dem 1. HE und dem Mix. Bis es soweit war, wurde zuerst das 2. HE gespielt. Dieses ging an Dortelweil. Alois kämpfte in seinem 1. HE lange um den 3. Satz. Er schaffte es sehr knapp. Über seine sehr gute Kondition konnte er den entscheidenden 3. Satz am Ende klar gewinnen und den 4. Spielgewinn für die Mannschaft holen. Auch das Mix und das 3. HE waren wieder hart umkämpft und konnten erst im 3. Satz entschieden werden. Das Mix ging an Gera, das 3. HE an Dortelweil. Insgesamt gewann jedoch die 1. Mannschaft der OTG Gera mit 5:3 und startete mit einem Auswärtssieg in die Rückrunde. Wie eng es in der Regionalliga Mitte zugeht und wie hart umkämpft jedes Spiel ist und wie dicht das Leistungsniveau, das bildet die Tabelle ab.

Die 2. und 3. Mannschaft der OTG Gera konnte wieder mal nicht mit allen Stammspielern antreten. Gegen die sehr starken Mannschaften von Erfurt, Mühlhausen und Gernrode ein Nachteil.

noch mehr Info und Bilder Öffnet internen Link im aktuellen Fenstergibt es hier


So eben erschienen

Klicken und los geht's


Die Zeiten zwischen den Jahren

Das letzte Adventslicht brennt, die Köstlichkeiten von Weihnachten sind gerade verdaut und die letzten Geschenke sind ausgepackt. Da zieht es die Badmintonspieler des BSV Wilthen schon wieder in die Halle. Zum freien Training am 27.12.2017 nutzen einige Kinder und Jugendlicher und etliche Erwachsene die Gelegenheit, um zu trainieren. Zudem hatten wir einen Überraschungsgast in der Halle. Jonas L. ist 14 Jahre alt und geht in Jena auf das Sport-Gymnasium. Er zeigte jung und alt, was er schon alles kann und wie attraktiv Badminton ist. Unsere Aktiven Spieler hatten dabei ganz schöne Probleme gegenzuhalten. Trotzdem hat es riesigen Spaß gemacht, an die persönliche Leistungsgrenze zu gehen und sich mit einem guten Spieler zu messen.

Zum Jahresende möchten wir die Gelegenheit noch einmal nutzen und uns bei allen Unterstützern, Förderern und Mitgliedern zu bedanken. Es war ein aufregendes und spannendes Jahr. Ganz herzlich bedanken wir uns auch bei der Stadt Wilthen und dem Bürgermeister. Gerade der Bürgermeister der Stadt Wilthen, Herr M. Herfort hat dazu beigetragen, dass wir ein reiner Wilthener Sportverein sind.

Am 22.12.2017 hat der Vorstand des BSV Wilthen den Antrag zur Teilnahme am Punktspielbetrieb abgegeben. Wir hoffen, dass wir dieses Weihnachtpäckchen im neuen Jahr auspacken können und in der nächsten Spielsaison 2018/2019 spielberechtigt sind. Insbesondere unsere Kinder und Jugendlichen sind scharf darauf, sich mit anderen zu messen.

Euer Vorstand

noch mehr Bilder gibt esÖffnet internen Link im aktuellen Fenster hier



Ihr Kinderlein kommet, ……….

Dieses bekannte Weihnachtslied läutet jedes Jahr die Adventzeit ein. Morgen ist es soweit, die dritte Kerze wird angezündet. Es wird ruhiger und das Jahr geht bald zu Ende. Auch für den BSV Wilthen neigt sich das Jahr, ein erfolgreiches Jahr dem Ende entgegen.

Für Rainer und Daniela stand am 15.012. und 16.12.2017 noch eine Aufgabe an. Die Verlängerung der Trainer-C-Lizenz beim Lehrwart des Thüringer Landesverbandes.

Anhand vieler kleiner Praxisbeispiele zeigte Karsten B. der Lehrwart der Thüringer Badmintonverbandes allen Lehrgangsteilnehmern, wie man Kindern jeden Alters auf spielerische Art und Weise die Sportart Badminton näher bringen kann, wie man Ehrgeiz weckt und den Spaß am Spiel. Zudem zeigte er den engen Bezug vom Badminton zu einigen anderen Sportarten im Grundlagenbereich. Alle Lehrgangsteilnehmer erhielten viele neue Eindrücke, kreative Ideen im Umgang mit dem Federball und anderen Hilfsmitteln. Neben der Schlagtechnik spielte insbesondere die Lauftechnik, das Footwork und die Rotationsbewegung beim Schlagen eine große Rolle. Karsten vermittelte ebenfalls auf sehr anschauliche Art und Weise neue Entwicklungen in der Technik beim Schlagen und Laufen.

Diese werden Rainer und Daniela im neuen Jahr natürlich an die Kid`s, an die Jugendlichen und an die Erwachsenen des Vereins weiter geben. Also, bleibt gespannt und ruht Euch gut aus. Es wird sehr anstrengend. Dabei werden der Spaß und die Freude nicht zu kurz kommen.

Danke Karsten.

Eure Lausitipse

weitere Bilder gibt esÖffnet internen Link im aktuellen Fenster hier


Mitgliederversammlung und Weihnachtsturnier 2017 geht das Gut?

Am 13.12.2017 um 17.00 Uhr war Beginn der Veranstaltung. Ziehmlich optimistisch und unsicher sind wir in diese Veranstaltung gegangen. Hohe Erwartungen unserer Spieler/ Spielerinnen und deren Eltern kamen uns entgegen. Womit wir überhaupt nicht rechnen konnten, dass so viele Sportler uns folgen würden. Wurde der Verein doch erst am 16.02.2017 mit 11 Personen gegründet, so waren gestern 51 Personen in der Halle anwesend.

Danke für Euer Erscheinen.

Den ausführlichen Bericht gibt es wie immer von der Lausitipse in Kürze.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier gibt es den Bericht

noch mehr - auch Bilder der Mitgliederversammlung gibt es Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

noch mehr - auch Bilder des Weihnachtsturniers gibt es Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier


Runde 4 im Vereinsquiz Wilthen

Es war wieder Quizzeit

Am 28.11.2017 war wieder Quizzeit in Wilthen. Auch diesmal war der BSV Wilthen vertreten. Nicole, Oliver, Maik und Rainer waren beim letzten Vereinsquiz die Teilnehmer. Schauplatz des Ratens war diesmal das Haus Bergland. Mit Rund 46 Personen war das Quiz wieder gut besucht. Und die Fragen waren wieder gut platziert. Auch diesmal hat der Feuerwehrverein den Sieg davon getragen - es war auch der Gesamtsieg unser Glückwunsch hierfür. Danke auch den Veranstalltern, die sich viel Mühe gaben so etwas zu organisieren.

Euer Lausiteufel


Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen......

Am heutigen, letzten Punktspieltag der Hinrunde, war die 1. Mannschaft der OTG Gera zu Gast in Hofheim. Zur Erinnerung - im letzten Jahr spielten Hofheim und Gera noch in der Oberliga. Während Hofheim als Spitzenreiter der Tabelle direkt aufsteigen konnte, nutzte Gera die unverhoffte Chance der Playoff-Runde. In der letzten Saison verlor Gera zudem beide Begegnungen mit Hofheim. Die Spiele waren dabei immer knapp und vom Kampf um jeden Ball geprägt. Wie würde es diesmal laufen?

Zunächst bereitete die Mannschaftsaufstellung große Probleme bzw. Diskussionen. Verča, die sich letzte Woche bei der 4. DBV-Rangliste in Zossen leicht verletzt hatte, war angeschlagen......

noch mehr Info und Bilder Öffnet internen Link im aktuellen Fenstergibt es hier


Lausifamilie mit der OTG Gera I on Tour

Auf zu den letzten beiden Punktspieltagen hieß es am Freitag, den 24.11.17. Warum schon am Freitag? Nun ja, der Weg nach Remagen, kurz vor Bonn, war doch etwas weit. Deswegen fuhren die 1. Mannschaft der OTG Gera, die Fans und die Lausifamilie bereits am Freitag, um am Samstag für die Begegnung mit dem BC Remagen fit zu sein. Schließlich ging es um viel, gegen den derzeitigen Tabellendritten in der Regionalliga.

Und es entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen beiden Mannschaften. Deutlich gewannen Verca und Lisa ihr Damendoppel. Genauso deutlich verloren, trotz großem Kampf, Tom und Basti das 1. Herrendoppel. Sehr viel knapper verlief das 2. Herrendoppel von Alois und Max. Leider, leider verloren die zwei knapp in 2 Sätzen. Souverän hingegen holte Maxi das Dameneinzel für Gera. Zwischenstand 2:2. Und nun ging es schon ans Eingemachte. Zeitgleich wurden das 1. Herreneinzel von Tom und das 3. Herreneinzel von Tobi gespielt...

noch mehr Info und Bilder Öffnet internen Link im aktuellen Fenstergibt es hier


4. DBV-Rangliste der O19 vom 17.11.-19.11.17 in Zossen (Berlin)

Erstmals fand vom 17.11.-19.11.17 die 4. Deutsche Rangliste der O19 in Zossen statt. Erstmals wurden alle Spiele auf Badmintonmatten ausgetragen. Zeitgleich zur Rangliste wurde ein Leistungsnachweis für "nationale" Schiedsrichter durchgeführt. Daniela vom BSV Wilthen sowie viele Stammspieler der 1. Mannschaft der OTG 1902 Gera waren ebenfalls in Zossen.

Begonnen wurde am Freitag mit dem Gemischten Doppel (Mix), die bis einschließlich Viertelfinale gespielt wurden. Am Samstag wurden in den Disziplinen Herreneinzel, Dameneinzel, Damendoppel und Herrendoppel ebenfalls die Halbfinalisten gesucht. Im Gemischten Doppel und im Herreneinzel war für die Geraer zeitig Schluss. Etwas besser lief es im Dameneinzel und im Doppel. Am Ende reichte es aber für niemanden, für den Einzug ins Halbfinale.

Toll anzusehen waren die kämpferischen, taktischen und athletischen Leistungen der deutschen Badmintonspieler. Viele, viele Spiele wurden in den Vorrunden bis hin zum Viertelfinale im 3. Satz entschieden und waren häufig richtig eng.

Am Sonntag wurden zuerst die Halbfinale in allen 5 Disziplinen gespielt, anschließend die Finale. Im Halbfinale gab es im Damendoppel und im Gemischten Doppel Beteiligung aus Sachsen. Den Ranglistensieg im Gemischten Doppel sicherte sich souverän eine Paarung  aus Sachsen/Berlin. Herzlich Glückwunsch.

Daniela begleitete als leitende Schiedsrichterin viele Spiele mit. Am Ende konnte auch sie einen Erfolg feiern. Die Wiedererlangung der Schiedsrichterlizenz für "nationale Aufgaben". Damit ist sie berechtigt, bei Punktspielen der Regionalliga, Bundesliga und Spielen bei Deutschen Meisterschaften Spiele zu leiten bzw. als Schiedsrichterin eingesetzt zu werden.

Der erste Einsatz naht bereits. Im Februar, in Gera, zu den Deutschen  Meisterschaften der u15/u17/u19.

Ihr seid natürlich herzlich eingeladen, die Nachwuchstalente im Badminton in Gera zu sehen.  

Der BSV Wilthen hat nun eine der wenigen Nationalen Schiedsrichter aus Thüringen und Sachsen und ist damit gut für die Zukunft gerüstet.

Euer Lausiteufel

noch mehr Info gibt esÖffnet internen Link im aktuellen Fenster hier


Wochenendaussichten 46KW

 Vom 17.11-27.19.2017 ist die 4. Deutsche Rangliste der O19 in Zossen, bei Berlin. Dort wird Daniela ihren Schiedsrichterschein für nationale Aufgaben einer Prüfung unterziehen, damit sie 2018 auch in Gera und anderswoTurniere höherer Klassen schiedsen kann. In Zossen mit vertreten sind auch einige Spieler und Spielerinnen der OTG Gera 1902. Wie gewohnt berichten wir darüber. 

Eure Lausitipse


7.Punktspieltag der OTG Gera 1902

Advent, Advent ein Lichtlein brennt????

Nein, nein. Noch ist es nicht ganz soweit, auch wenn es schon zeitig dunkel ist und das Wetter herbstlich ist. Aber die Badmintonsaison, bzw. die Hinspielrunde für alle Mannschaften der OTG Gera nähert sich dem Ende.

Am Samstag, 11.11.17, musste die OTG Gera 1 auswärts in Dieburg ran. Leider wieder ohne Verča. Aber auch so schlug sich die Mannschaft super und bewies eine extrem hohen Kampfgeist und Teamgeist. Das Damendoppel war bis zum letzten Punkt vollkommen offen. Keine Mannschaft konnte sich deutlich absetzen. Heißer Kampf also bis zum Schluss. Am Ende hatte Lisa sehe sehr viel Glück. Mit einem mehrfachen Netzroller holte sie den entscheidenden Punkt zum Spielgewinn. Ebenso umkämpft war das Dameneinzel von Maxi. Am Ende gewann sie aufgrund ihrer besseren Kondition am Ende. Ihre Gegnerin war im entscheidenden dritten Satz schon stehend KO, gab aber keinen Ball verloren. Mit 21:19 sicherte Maxi auch diesen Punkt für die OTG Gera. Weiter wurde das 2. HD in drei Sätzen gewonnen und das 2. HE. Dabei avanciert Alois zum Punktegaranten für die 1. Mannschaft. In drei Sätzen ging diesmal leider das Mix verloren. Am Ende endete die Begegnung mit einem 4:4. Überraschend endete auch die Sonntagsbegegnung am 12.11.17 zwischen der OTG Gera 1 und TUS Schwanheim mit einem 4:4. Gewonnen wurden hier das Damendoppel, das 2. Herrendoppel und das 2. Herreneinzel. Zum allerersten Mal konnte Tom das 1. HE gewinnen und somit einen Punkt für Gera sichern. Herzlichen Glückwunsch und weiter so.

Die OTG Gera 1 nimmt derzeit den Tabellenplatz 6 ein. Die letzten Spiele der Hinrunde finden am 25.11./26.11.17 auswärts statt.

Durch weitere Ausfälle durch Krankheit mussten die 2., 3., und die 4. Mannschaft auf einige Stammspieler verzichten. Aber man versuchte sich zu helfen und dennoch das beste Ergebnis zu erzielen. Leider reichte es diesmal für die 2. Mannschaft gegen Ilmenau (3:5) und Unterpörlitz (3:5) zu keinem Gesamtsieg. Somit auch keine Punkte für die Tabelle. Die 2. Mannschaft beendet die Hinspielrunde auf Tabellenplatz 2.

Am meisten überraschten die Mitspieler und die Gegner die Mannschaftsaufstellungen der 3. Mannschaft der OTG Gera.

Eure Lausitipse

noch mehr Info gibt es Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier


Wochenendaussichten 45Kw

Am Wochenende ist wieder einmal Badmintonzeit. Die Lausifamilie, diesmal Daniela und Rainer des BSV Wilthen, fahren zur OTG 1902 Gera. Jan kann leider nicht starten - Krankheitsrückfall - Gute Besserung für Dich Jan. Am Sonntag um 10.00 Uhr startet die Öffnet externen Link in neuem FensterOTG 1902 Gera 2 in der Thüringenliga gegen 1. BV Weimar 1 und um 15Uhr gegen SV Hermsdorf 1. In beiden Fällen ein schwere Aufgabe. Schon am Samstag 15.00Uhr spielt die OTG Gera 1 gegen TV Dieburg/Groß-Zimmern 1. Von hier werden wir berichten. Auch diese Begegnung eine schwierige Aufgabe, zumal Verca Koldova fehlt. Verca ist in Prag zu den Tschechen Open. Am Sonntag spielt dann Verca in Frankfurt gegen TuS Schwanheim 1 voraussichtlich mit. Auch darüber werden wir berichten. Also schön Neugierig bleiben.

Eure Lausitipse


Kinder und Jugendtraining

Danke, dass Ihr zum Training gekommen seid

Wieder war das Kinder- und Jugendtraining gut besucht. Nach einer Teambesprechung über das Badminton-Sportabzeichen begann das Training der Kinder und Jugend. Wir hatten alle Hände voll zu tun. Der Besuch einiger Eltern sowie der Besuch von Griseldis Balassa hat uns sehr erfreut. Gerade Griseldis mit ihrer langjährigen Erfahrung im Badminton hat die Trainingseinheit bereichert.

Eure Lausitipse


Badminton in Gera – wurde nicht vom Winde verweht

Stürmische Zeiten und einige Einschränkungen hält zurzeit nicht nur die Natur bereit. Auch die OTG 1902 Gera hatte am letzten Punktspielwochenende zu kämpfen. Es war der vorletzte Spieltag der Hinrunde für die 2. Und die 3. Mannschaft. Geplant waren die Punktspiele in der Panndorfhalle in Gera. Glücklicherweise konnten die Baumaßnahmen an der Heimhalle der OTG Gera endlich abgeschlossen werden, so dass kurzfristig eine Spielverlegung in die Heimhalle stattfinden konnte.

Durch den heftigen Sturm, der über Sachsen hinweg zog und einige Sachschäden hervorbrachte, ließen sich Jan, Daniela und Rainer aber nicht aufhalten. Die Anreise verlief jedoch etwas stürmisch, war von starkem Regen begleitet und ließ unerwartete Hindernisse auf der A4 auftauchen. Dies führte zu etlichen gefährlichen Situationen. Dennoch erreichten die drei pünktlich ihr Ziel.

Im Vorfeld des Punktspielwochenendes hatten die Mannschaftsleiter jedoch viel zu beachten und zu tun. Einige Spieler fielen kurzfristig durch Krankheit aus, mussten arbeiten oder waren gerade wieder genesen. So auch Jan, der nach 14-tägiger Krankheit noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war. Wie also, bei all den Problemen, die beiden Mannschaften aufstellen? Jedoch auch die Gegner hatten mit Krankheitsbedingten Ausfällen zu kämpfen.

noch viel mehr Info gibt es Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

Eure Lausitipse


Wochenendaussichten

Am Wochenende ist wieder einmal Badmintonzeit. Die Lausifamilie, diesmal Jan, Daniela und Rainer des BSV Wilthen, fahren zur OTG 1902 Gera.  Am Sonntag um 10.00 Uhr startet die Öffnet externen Link in neuem FensterOTG 1902 Gera 2 in der Thüringenliga gegen ESV Lok Erfurt 1. Wohl eine lösbare Aufgabe. Viel Erfolg für Euch. Ebenfalls am Sontag, um 10 Uhr, startet die Öffnet externen Link in neuem FensterOTG 1902 Gera 3 in der Verbandsklasse gegen den Spg Themar/Meiningen 1 ebenfalls in der Sporthalle Ossel. Auch hier wohl eine lösbare Aufgabe, zumal Jan  aufläuft. Mal sehen wie es ausgeht. Auch darüber werden wir wieder in Bild und Wortform berichten.

Eure Lausitipse


Kinder und Jugendtraining

Kinder und Jugendtraining erhält guten Zuspruch

Gestern (25.10.2017) war wieder Trainingtag. Mit viel Begeisterung wurde das Training in der neuen Sporthalle angenommen. 14 Kinder und Jugendlichen waren anwesend. Darunter auch Emilio, der mit 5 Jahren schon einen starken Willen aufzeigt Badminton zu spielen. Weiter so.

Eure Lausitipse



Pressemitteilung - Der Oberländer - 1-2017

So eben erschienen "Der Oberländer"

Heimatzeitung der Städte Wilthen und Schirgiswalde-Kirschau und der Gemeinden Sohland und Steinigtwolmsdorf.

noch mehr info gibt esÖffnet internen Link im aktuellen Fenster hier


Erst eine Träne im Augenwinkel-dann ein Strahlen auf den Lippen

Strahlender Sonnenschein, buntes Laub und coole 23 Grad luden am Wochenende in Gera dazu ein, das Volksfest und den Rummel zu besuchen, der vor der Panndorfhalle sein Domizil aufgeschlagen hatte. Nicht so für die Badmintonspieler der 4 Mannschaften der OTG Gera.

Los ging es mit der 1. Mannschaft am 14.10.17. Im Abendspiel hatte die OTG die 3. Mannschaft des 1. BS Bischmisheim zu Gast. Die Mannschaft musste diesmal auf Verča Koldová verzichten und fand eine ganz neue Mannschaftsaufstellung.

Das 1.HD ging klar verloren, genauso klar wurde das DD gewonnen. Im 2. HD gab es ganz großes Badminton zu sehen und um den Sieg wurde über eine Stunde und in 3 Sätzen hart gekämpft. Am Ende mit dem besseren Ende für die Gera. Im Anschluss wurde noch das DE in drei Sätzen gewonnen. Gera führte mir 3:1. Danach wurden, außerhalb der Reihe, das 2. und 3. HE gespielt und beide klar verloren. Der Ausgleich der Gäste war geschafft.3:3. Nun mussten das 2. HE und das Mix entscheiden. Beide Mannschaften mussten in beiden Spielen in den 3. Satz. Während das Mix letztendlich deutlich unterlag, war es im 2. HE bis in die Endphase offen, wer die bessere Taktik, die bessere Kondition oder einfach nur etwas mehr Glück hat. Leider war es Gera mal wieder nicht. Nach einem 3:4 Zwischenstand verlor die 1. Mannschaft der OTG  Gera mit 3:5. Äußerst Schade. Ein Unentschieden wäre durchaus fair gewesen. Dafür lief es am Sonntag, 15.10.17 am Nachmittag umso besser. Wieder mit einer ganz neuen und einmaligen Aufstellung. Die Gäste kamen diesmal vom TuS Neunhofen. Alle Spiele wurden in 2 Sätzen gewonnen oder verloren. Einen echten Krimi stelle auch diesmal das 2. Herrendoppel dar. Diesmal wieder mit dem besseren Ende für Gera. Insgesamt sicherte sich die 1. Mannschaft der OTG Gera einen 6:2 Sieg und belohnte sich erstmals für ihre sportlichen Leistungen. Die ersten beiden Punkte führten zu einem zwischenzeitlichen 6. Platz in der Tabelle.

noch mehr Infos zu den Wilthener Spielern gibt es Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier


Wochenendaussichten

Wochenendaussicht mit Neuigkeiten

Am Wochenende ist wieder einmal Badmintonzeit. Die Lausifamilie, diesmal nur Daniela und Rainer, des BSV Wilthen fahren zur OTG 1902 Gera. Am Samstag spielt die OTG 1902 Gera 1 in der Regionalliga Mitte gegen die Mannschaft 1. BC Sbr.-Bischmisheim 3 . Gespielt wird um 17.00 Ihr in der Panndorfhalle Gera. Diesmal leider ohne Verča Koldova. Eine schwierige Aufgabe - wir werden dann vor Ort tatkräftig unterstützen. Am Sonntag um 10.00 Uhr startet die OTG 1902 Gera 2 in der Thüringenliga gegen SV Jena-Zwätzen 1. Vielleicht eine lösbare Aufgabe. Viel Erfolg für Euch. Ebenfalls am Sontag, um 14 Uhr, startet die OTG 1902 Gera 3 in der Verbandsklasse gegen den SV Zeulenroda 1 in Zeulenroda. Wohl ein schwierige Aufgaben, zumal Jan diesmal nicht aufläuft. Hier muss der Lausiteufel ran und versucht sein Bestes. Insgesamt fehlen 7 aktive männliche Spieler an diesem Punktspieltag in allen 4 Mannschaften, sodass Rainer aushelfen muss. Mal sehen wie es ausgeht. Auch darüber werden wir wieder in Bild und Wortform berichten.

Eure Lausitipse


Verča Koldová

Verča Koldová übernimmt Trainingseinheit beim BSV Wilthen

Für uns zur Freude, übernahm Verča Koldová das Jugendtraining am 13.09.2017. Wir begrüßten Verča zu Beginn und übergaben Ihr ein neues Maskottchen, damit Sie erfolgreich in der OTG Gera 1902 ihre Punktspiele in der Regionalliga und Ihre Ranglistenspiele in Tschechien absolvieren kann. Ohne lange Vorrede leitete Verča das Training mit einer Erwärmung ein. Und siehe da, nicht nur die Jugendlichen machten mit, nein auch fast alle Erwachsenen. Es ist eben sehr motivierend, wenn eine Spitzenspielerin aus Most, die derzeit auf Rang 4 in der Tschechischen Republik steht, ein Training führt. Mit viel Fleiß haben sich alle bemüht nicht schlapp zu machen. Mehr in Bildern und als Trailer könnt Ihr in den Wilthener Monatsnachrichten von Bernd Sensenschmitt sehen. Anfang Oktober ist dann dieser Film auf unserer WEB, sowie bei www.wilthen.de zu sehen. Noch immer ist diese Trainingseinheit bei unseren Spielern in Erinnerung. Die einen, weil der Muskelkater lange angehalten hat und die anderen, weil es eine sehr positive Erkenntnis gab, wie gut Badminton doch gehen kann.

Eure Lausitipse


Saisonauftakt in Gera

Großer Saisonauftakt in die Badminton-Spielsaison 2017/2018 in Gera

In der letzten Saison belegten die 2. und die 3. Mannschaft der OTG Gera 1902 jeweils den ersten Platz in ihren Ligen und sind direkt aufgestiegen. Die 1. Mannschaft nutzte die Möglichkeit des Aufstiegsspieles, wo sie sehr überzeugend auftrat.

In den letzten Monaten ist viel passiert. Weitere Spieler/innen haben den Weg nach Gera gefunden und starten in allen drei Mannschaften. Von Marienberg/Sachsen kam Tom Käßner in die 1. Mannschaft  und spielt an 1. Position im Herrenbereich. Zugleich startet neben Jan B. nun auch Daniela W. für die 3. Mannschaft der OTG Gera.

Bereits am 1. Spieltag mussten alle erkennen, dass die Gegner keine Zeit geben, um sich einzuspielen und kennen zu lernen. Zudem ist bei allen Mannschaften das erklärte Ziel-der Klassenerhalt. Und die Trauben hängen ganz schön hoch.

Am 23.09.17 hatte die OTG Gera I in der Panndorfhalle in Gera die SV Fun-Ball Dortelweil 2 zu Gast. Sehr klar konnte die OTG das Damendoppel, das 2. Herreneinzel und das Dameneinzel für sich entscheiden. Leider verloren die anderen Spieler nach großem Einsatz und Kampf ihre Spiele ebenso eindeutig. Die OTG Gera 1 verlor mit 3:5.

Am 24.09.17 spielten parallel in die Sporthalle Gera-Lusan die 2. und 3. Mannschaft der OTG Gera 1902 jeweils ein Doppelpunktspieltag. Die 2. Mannschaft gewann vormittags gegen ESV Lok Erfurt 1 mit 5:3. Am Nachmittag, nach einer entsprechenden Mittagspause, konnten sie gegen den 1. BC Mühlhausen mit 6:2 noch deutlicher gewinnen. Die OTG Gera 2 führt mit diesen beiden Siegen derzeit die Tabelle in der Thüringenliga an.

Nicht ganz so gut gelang der Einstand der OTG Gera 3. Mannschaft in die Verbandsklasse. Vormittags hatte die OTG Gera 3 gegen den 1. Erfurter BV 2. Daniela und ihre Partnerin Josi konnten ganz knapp den 1. Satz im Damendoppel für sich entscheiden. Durch taktische Umstellung des Gegners und zunehmender Unsicherheit im Geraer Doppel wurden die anderen beiden Sätze doch recht deutlich verloren. Schade, da war mehr drin. Etwas besser lief es bei Jan B und seinem Partner im 2. Herrendoppel. In 3 Sätzen konnten sie sich knapp durchsetzen. Im Weiteren wurden das 1. Herreneinzel, das 2. Herreneinzel und das 2. Herreneinzel gewonnen. Mit vier gewonnenen Spielen der Begegnung hatte die 3. Mannschaft einen Punktgewinn sicher. Sogar ein 5. Punkt war möglich. Leider verlor Josi nach hartem Kampf unglücklich in drei Sätzen (21:17, 21:23, 19:21). Im abschließenden gemischten Doppel standen Jan und Daniela gemeinsam auf dem Spielfeld. Gegen die starken Gegner aus Erfurt fanden sie zu selten zu ihrem eigenen Spiel und verloren in 2 Sätzen. Gera 3 und Erfurt 2 trennten sich 4:4. Im Nachmittagsspiel war die Mannschaft aus Gernrode zu Gast. Diesmal konnte das Damendoppel und das Dameneinzel gewonnen werden. Zudem wurde das 2. Herreneinzel geholt. Das 1. Herreneinzel und das Mix-Doppel gingen jeweils in 3. Sätzen und nach hartem Kampf verloren. Jan und sein Partner scheiterten im 2. Herrendoppel nur knapp an dem Einzug in den 3. Satz. Insgesamt unterlag die 3. Mannschaft der OTG Gera Gernrode leider mit 3:5. Die Mannschaft belegt derzeit den 5. Tabellenplatz.

Die 4. Mannschaft der OTG Gera trat in der Bezirksklasse auswärts gegen den 1. Erfurter Racketverein und BSG Einheit Sömmerda 1. Beide Spiele wurden leider verloren.

Weiter geht es am 14.10. und 15.10.17. Also schön neugierig bleiben.

Eure Lausitipse

weitere Bilder

noch mehr Bilder gibt es Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier


Danke

Danke an den Bürgermeister von Wilthen

Unser Dank geht heute an den Bürgermeister Michael Herfort und seiner Mannschaft - Ihr habt Wort gehalten. Dank Euch, können wir nun alle 7 Badmintonfelder der neuen Sporthalle nutzen. Auf Grund des erfreulichen Zulaufs zum BSV Wilten ist eine Nutzung aller Felder Notwendig geworden.

Danke für Euer Vertrauen in den BSV-Wilthen e.V.

Der Vorstand


Spieler des BSV Wilthen zu Gast in Hoyerswerda

Steve startete als einziges Mitglied des BSV Wilthen beim Kohlencup-Turnier in Hoyerswerda. Von diesem Turnier berichtete er wie folgt:

Am Samstag wurde das Ganze mit dem HD und dem DD begonnen. Ich hatte ja als Partner im Herrendoppel Steffen Hermann aus Gaußig bekommen. Trotz Anfangsschwierigkeiten, die durch bessere Absprache besser wurden, konnten wir uns immer wieder durchsetzen oder spannende und schöne Spiele als Erfolg sehen.

Im Einzel lief es für mich dann aber besser, da konnte ich von 4 Spielen 3 für mich entscheiden. Musste leider am Anfang erstmal eine Stunde herumsitzen und warten und war deswegen etwas kalt geworden. Dennoch wurden alles schöne und spannende Spiele mit langen Ballwechseln. Alle waren schon am Ende Ihrer Kräfte gewesen und keiner wollte aufgeben und so haben alle bis aufs letzte gekämpft mit viel Spaß.

Mein bestes Einzel war gegen Andre Siedler gewesen, was ich in 3 Sätzen knapp für mich entschieden habe. Wir haben nach dem Spiel viel Zuspruch bekommen, dass es das beste Einzel am ganzen Tag war, was man gesehen hatte. Das hat uns beide natürlich sehr gefreut und es hat Schmerz nach dem Spiel verdrängt.

Das Fazit:

Im Doppel belegten wir dann am Ende Platz 3. Es war aber ein Fehler in der Turnierleitung vorgekommen und bei der Siegerehrung hat man uns auf den 2. Platz gesetzt. Später entschuldigte man sich bei uns und klärte das ganze auf. Wurde aber später dann aufgeklärt und entschuldigt dass Ihnen der Fehler passiert ist. Wir haben uns mit denjenigen getroffen, die eigentlich Zweite geworden sind und haben das Ganze geklärt und die Pokale auch getauscht. Das finde ich auch Fair jeden gegenüber.  Wir sind deswegen trotzdem alle Stolz über unsere Leistung und Platz 3.

Im Einzel habe ich am Ende den 2. Platz erreicht. Dabei hatte ich  mit dem Erstplatzierten die gleiche Anzahl an Siegen gehabt und es musste dann die Entscheidung anhand der gewonnen Sätze getroffen werden.

Ich wurde auch von allen Spielern des BV Hoyerswerda herzlich aufgenommen. An diesem Turniertag haben uns alle super verstanden und viel Spaß zusammen gehabt und uns gegenseitig angefeuert. Es war also eine super Stimmung.

Sehr überrascht war ich, als mich eine Frau angesprochen hat.  Sie ist, glaube ich, Lehrerin in Wilthen. Sie trainiert momentan Ihre Schüler auch im Badminton und sie war von meiner Leistung überzeugt. Darüber hinaus schien sie überzeugt,  dass unser Verein, der BSV Wilthen, diesen Kindern den Spaß am Badminton vermitteln kann und Ihr auch hilft. Sie meinte auch, dass sie Kinder hat, die es auch weiter nach vorne bringen könnten.  Ich habe ihr deswegen das Angebot gemacht, dass Sie und die Kinder gerne mal beim Training in Wilthen zum Probetraining vorbei kommen können und mit den Trainern reden.  Ich habe auch ein positives Gefühl dabei, dass wir Sie bald mal sehen werden in der Halle in Wilthen.

Bis bald

Steve

Spieler des BSV Wilthen

Nach oben

noch mehr Bilder gibt esÖffnet internen Link im aktuellen Fenster hier


ENNO - Cup 2017 in Gera

Vorbereitungsturnier erfolgreich gestaltet

Wie Ihr bereits auf der Website lesen konntet, waren Jan, Rainer und Daniela vom BV Wilthen e.V. am letzten Wochenende in Gera beim Enno-Cup. Der Enno-Cup wird von vielen Badmintonspielern als Saisonvorbereitung genutzt. Gespielt wurden die Disziplinen Damendoppel, Herrendoppel und Mix.

Um Chancengleichheit zu ermöglichen und Leistungsunterschiede auszugleichen gab es jeweils 3 Leistungsgruppen (, B, und F=Freizeitspieler). Jan und Daniela starteten im B-Turnier und Rainer im F-Turnier. Da alle auch im Verein der OTG Gera Mitglied sind, starteten sie für diesen Verein.

Leider konnte Sabrina, die zukünftige Doppelpartnerin von Daniela nicht starten. So spielte sie mit Jasmin von der OTG Gera. Gegen vier andere Doppelpaarungen konnten sie gemeinsam gewinnen und belegten am Ende Platz 1. Sehr dicht und ausgeglichen war das Starterfeld im Herrendoppel. Jan bekam einen ihm unbekannten Badmintonspieler zugeteilt. Am Anfang fiel die Verständigung auf dem Spielfeld noch schwer. Gegen Ende kamen sie gut miteinander zurecht und erkämpften sich in einigen 3-Satz-Spielen am Ende noch den 3. Platz. Rainer und sein zugeloster Partner konnten noch kein Spiel gewinnen, zeigten aber ein ansprechendes Badmintonspiel.

Am Sonntag wurden die Mix-Doppel gespielt. Hier gab es nur eine Spielklasse, die Klasse B. Mix-Doppel der Freizeitspieler waren zu wenig, um ein eigenes Turnier durchführen zu können. Auch sie starteten im B-Turnier, wurden aber extra gewertet. Hier konnte Rainer mit seiner Partnerin den 1. Platz bei den Freizeitspielern belegen. In der Klasse B war die Leistungsdichte sehr hoch. Viele Spiele gingen über drei Sätze und konnten nur ganz knapp entschieden werden. Auch Jan und Daniela, die an diesem Tag ein super Mix spielten, setzten sich oft nur sehr knapp durch. Nach 6 Spielbegegnungen belegten sie am Ende Platz 2, nachdem sie über ihre Leistungsgrenze in körperlicher und geistiger Hinsicht hinaus gegangen sind.

Wir bedanken uns bei der OTG Gera und den Sponsoren des Enno-Cup für die gelungene Veranstaltung und die umfangreiche Verköstigung. Das Zwiebelfleisch war lecker.

 

 

Eure Lausitipse

noch mehr Bilder gibt es Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier


Runde 3 im Vereinsquiz Wilthen

Es war wieder Quizzeit

Am 29.08.2017 war wieder Quizzeit in Wilthen. Auch diesmal war der BSV Wilthen vertreten. Nicole, Oliver, Maik und Rainer waren diesmal die Teilnehmer am Quiz. Wie auch die letzten male hat der BSV Wilthen einen guten mittleren Platz belegt. Wie immer war die Gaststätte "Zur Linde" Schauplatz des Ratens. Und die Fragen waren wieder gut platziert. Fragen zum Ozonloch und wann Wilthen das Stadtrecht verliehen wurde schafften Fragezeichen im Kopf. Diesmal hat der Feuerwehrverein den Sieg davon getragen - unser Glückwunsch hierfür.

Euer Lausiteufel


Erfreulicher Zuspruch für den Badminton in Wilthen

Wie jede Woche mittwochs 18.30 - 20.30 Uhr war Trainingszeit für Badminton in der neuen Sporthalle des Schulzentrums Wilthen.

Immer mehr Sportler und Sportlerinnen kommen zum Badmintontraining nach Wilthen. Über die Schnupper - Trainingseinheiten haben nun einige Sportler und Sportlerinnen den Weg zum BSV-Wilthen gefunden. So war es auch letzten Mittwoch. Mit nun 8 Kinder und Jugendlichen hat sich die Zahl gut entwickelt.

Danke, dass Ihr das Vertrauen in den Verein habt.

Euer Lausiteufel

Den Ergebnisdienst sowie die Berichte und Bilder findet Ihr Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier


Die neue Saison hat begonnen

Seit dem 02.08.2017 trainiert der BSV Wilthen wieder

Die ersten Urlauber des Vereins sind zurück und trainieren wieder Badminton. Schon in der vergangenen Wochen konnten wir neugierige Sportler begrüßen. So war es nun auch zu dem 2.Training. Zwei Schülerinnen des Emanuell Kannt Gymnasium waren zum Schnuppertraining in der Halle. Die C-Trainerin Daniela hat den Schülerinnen das Badminton ein wenig näher gebracht.

mehr Bilder gibt es Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier


Jürgen S. wird 70 - wir gratulieren

Jürgen S. wurde 70 Jahre

anläßlich seines 70. Geburtstag besuchte die Vereinsführung Jürgen auf seiner Geburtstagsfeier in Sora. Dies war ein guter Anlass für den Verein, Jürgen S. die Ehrenmitgliedschaft anzutragen.

"In Anerkennung seiner Verdienste für den Badmintonsport und für die Neugründung des Ballsportvereins Wilthen haben wir uns entschlossen, Jürgen als Ehrenmitglied zu führen. In gemeinsamer Runde der Vereinsmitglieder hat Jürgen diese Ehrenmitgliedschaft angenommen. Wir sind stolz, einen solch erfahrenen Badmintonspieler in unseren Reihen zu haben."

Der Vorstand

noch mehr Info gibt es Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

Copyright © 2016
Design by Manuel Hahn